Vuelta España: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 13

Vuelta España Logo
Hallo Liebe Leute

Es ist nicht Freitag der 13te aber die Etappe Nummer 13 die an einem Freitag stattfindet. Ich weiß ja nicht wie das bei Radfahrern ist aber Fußballer sind zum teil extrem abergläubisch. Manche betreten den Platz immer mit dem gleichen Fuss zuerst oder andere bekreuzigen sich mehrere Male hintereinander. Radfahrer sind dem Aberglauben sicher auch nicht abgeneigt. Die Etappe morgen beginnt um 12.43 Uhr in Coín. 

Karte der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017
Karte der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017
Karte der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017

Coín liegt etwas abseits der Costa del Sol etwa 25 Kilometer von Fuengirola entfernt im Landesinneren.

Coín hat eine sehr lange Vergangenheit. Schon vor der römischen Besetzung Spaniens ist der Ort entstanden. Unter römischer Herrschaft wurden dann die Steinvorkommen entdeckt und die Steinbrüche angelegt. Der Marmor aus Coín soll in ganz Andalusien bekannt gewesen und verwendet worden sein. Da die Steinvorkommen mit der Vertreibung der Römer durch die Goten an Wichtigkeit verloren, verlor auch das Dorf an Bedeutung. Coín hielt sich mit dem Abbau von Eisenerz wirtschaftlich aber weiterhin gut.

Streckenprofil der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017
Streckenprofil der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017
Streckenprofil der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017

Tomares in eine Stadt in der Provinz Sevilla im südspanischen Andalusien. Zu tomares gibt es eigentlich nicht sehr viel zu sagen außer das im Jahr 2016 bei Grabungsarbeiten in einem Park ein Schatz gefunden wurde. Er umfasste Tausende Bronze- und Silbermünzen, vor allem Folles aus dem späten 3. und frühen 4. Jahrhundert, die 19 Amphoren füllten.

Anstiege und Gebirgspässe der Etappe Nummer 13 der Vuelta España 2017
  • Nach 27.2 KM Alto de Ardales: 7.2 KM Anstieg mit durchschnittlich 4.3 % Steigung – Kategorie 3
Resultat und letzter  KM der Etappe Nummer 12 der Vuelta España 2017

1 Tomasz Marczynski (Pol) Lotto – Soudal 3:56:45
2 Omar Fraile Matarranz (Esp) Team Dimension Data 0:00:52
3 José Joaquín Rojas Gil (Esp) Movistar Team 0:00:52
4 Pawel Poljanski (Pol) Bora – Hansgrohe 0:00:52
5 Stef Clement (Ned) Team LottoNL – Jumbo 0:00:52
6 Brendan Canty (Aus) Cannondale – Drapac Pro Cycling Team 0:01:42
7 Anthony Perez (Fra) Cofidis Solutions Crédits 0:02:50
8 Jan Polanc (Slo) UAE Team Emirates 0:02:50
9 Andreas Schillinger (GER) Bora – Hansgrohe 0:02:50
10 David Arroyo Duran (Esp) Caja Rural – Seguros RGA 0:03:00
11 Peter Koning (Ned) Aqua Blue Sport 0:05:03
12 Julien Duval (Fra) Ag2r La Mondiale 0:06:49
13 Alberto Contador Velasco (Esp) Trek – Segafredo 0:07:25
14 Steven Kruijswijk (Ned) Team LottoNL – Jumbo 0:07:47
15 Miguel Angel Lopez Moreno (Col) Astana Pro Team 0:07:47
16 David De La Cruz Melgarejo (Esp) Quick Step Floors 0:07:47
17 Vincenzo Nibali (Ita) Bahrain – Merida 0:07:47
18 Johan Esteban Chaves Rubio (Col) Orica – Scott 0:07:47
19 Nicolas Roche (Irl) BMC Racing Team 0:07:47
20 Ilnur Zakarin (Rus) Team Katusha – Alpecin 0:07:47
21 Michael Mørkøv (Den) Team Katusha – Alpecin 0:07:47
22 Wilco Kelderman (Ned) Team Sunweb 0:07:47
23 Fabio Aru (Ita) Astana Pro Team 0:07:47
24 Louis Meintjes (RSA) UAE Team Emirates 0:07:47
25 Sergio Pardilla Bellon (Esp) Caja Rural – Seguros RGA 0:07:47
26 Sam Oomen (Ned) Team Sunweb 0:07:47
27 Michael Woods (Can) Cannondale – Drapac Pro Cycling Team 0:07:47
28 Tejay Van Garderen (USA) BMC Racing Team 0:07:47
29 Peter Stetina (USA) Trek – Segafredo 0:07:47
30 Jaime Roson Garcia (Esp) Caja Rural – Seguros RGA 0:07:47

Gesamtklassement der Vuelta España 2017 vor der Etappe Nummer 13

1 Chris Froome (GBr) Team Sky 49:22:53
2 Vincenzo Nibali (Ita) Bahrain – Merida 0:00:59
3 Johan Esteban Chaves Rubio (Col) Orica – Scott 0:02:13
4 David De La Cruz Melgarejo (Esp) Quick Step Floors 0:02:16
5 Wilco Kelderman (Ned) Team Sunweb 0:02:17
6 Ilnur Zakarin (Rus) Team Katusha – Alpecin 0:02:18
7 Fabio Aru (Ita) Astana Pro Team 0:02:37
8 Michael Woods (Can) Cannondale – Drapac Pro Cycling Team 0:02:41
9 Alberto Contador Velasco (Esp) Trek – Segafredo 0:03:13
10 Miguel Angel Lopez Moreno (Col) Astana Pro Team 0:03:51
11 Nicolas Roche (Irl) BMC Racing Team 0:04:25
12 Tejay Van Garderen (USA) BMC Racing Team 0:04:25
13 Sam Oomen (Ned) Team Sunweb 0:04:41
14 Wout Poels (Ned) Team Sky 0:04:54
15 Steven Kruijswijk (Ned) Team LottoNL – Jumbo 0:05:50
16 Louis Meintjes (RSA) UAE Team Emirates 0:06:19
17 Mikel Nieve Iturralde (Esp) Team Sky 0:07:54
18 Sergio Pardilla Bellon (Esp) Caja Rural – Seguros RGA 0:10:04
19 Igor Anton Hernandez (Esp) Team Dimension Data 0:12:31
20 John Darwin Atapuma Hurtado (Col) UAE Team Emirates 0:18:46

Videos Interviews und sonstige Highlights in diversen Sprachen der Etappe Nummer 12 der Vuelta España 2017

Highlights der Etappe Nummer 12 auf Spanisch 

Führungsgruppe 83 KM vor dem Ziel 

Sky an der Spitze des Pelotons 70 KM vor dem Ziel 

Angriff 58 Km vor dem Ziel 

Der letzte Anstieg 26 KM vor dem Ziel 

Angriff von Marczyinsky 21 KM vor dem Ziel 

Angriff von Alberto Contador 20 KM vor dem Ziel 

Chris Froome mit Problemen am Rad und das 7 KM vor dem Ziel 

Interview mit dem Etappengewinner Tomasz Marzcyinsky 

Interview mit Chris Froome dem Gesamtleaders 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.