Tour de France 2018: Informationen die es jetzt schon gibt

Tour de France 2017 Logo
Hallo Liebe Leute

Nach der Tour de France ist vor der Tour de France. Wir wissen zumindest schon heute wo die 105te Ausgabe der Tour im nächsten Jahr beginnen wird. Die Tour de France beginnt 2018 mal wieder in der Vendée. Bisher war dies 2011, 2005, 1999, 1993 und 1976 der Fall. Die Ausrichtung des Grand Départs 2018 geschieht gemeinsam mit der Region Pays de la Loire, wobei von den anderen 4 Départements dieser Region noch Maine-et-Loire und Loire-Atlantique im Laufe der ersten Etappen besucht werden. 

Die erste Etappe der Tour de France 2018

Der Beginn der 1. Etappe der Tour de France 2018 findet auf der Passage du Gois statt, einer nur bei Niedrigwasser befahrbaren Straße im Meer zwischen der Insel Noirmoutier und dem Festland. Auch die 2. Etappe wird en ligne, also mit Massenstart, komplett durch die Vendée verlaufen. Für die 3. Etappe ist ein 35 Kilometer langes Teamzeitfahren um Cholet angesetzt. Während der 4. Etappe wird das Fahrerfeld die Startregion nach Norden verlassen. Dies bestätigte der Tour-Veranstalter im Laufe des Februars 2017. Französische Tageszeitungen wollen bereits außerdem wissen, dass in der ersten Rennwoche der Weiterweg über unbefestigte Straßen in die Bretagne führt.

Bereits bekannte Etappen der Tour de France 2018
  • Sa 7. Juli: 1. Etappe, Noirmoutier-en-l’Île – Fontenay-le-Comte
  • So 8. Juli: 2. Etappe, Mouilleron-Saint Germain – La Roche-sur-Yon
  • Mo 9. Juli: 3. Etappe, Cholet – Cholet (Teamzeitfahren)
  • Di 10. Juli: 4. Etappe, La Baule – ?
Wo die Tour de France 2018 durchfahren wird

Die Tour besucht im Verlaufe der Etappen sowohl einzigartige Gegenden als auch prächtige Bauwerke, die Frankreich seine Schönheit und seinen Charakter verleihen. Sie hat darüberhinaus das Privileg, an Orten anzuhalten, die aufgrund ihrer magischen Ausstrahlung in eine ganz eigene Kategorie fallen. Die Passage du Gois ist unbestritten einer dieser faszinierenden Orte. Ihre ganz eigene Schönheit verdankt sie dem Kommen und Gehen der Gezeiten und damit dem Verschwinden und Wiederauftauchen des Weges, der die Insel Noirmoutier mit dem Festland verbindet. Die Atmosphäre hier hat etwas Geheimnisvolles: Wir könnten sie auch als eine Parabel auf die Seele der Vendée verstehen. Genau diese Energie zieht die Tour aus dem Departement und darüberhinaus aus der Region Pays de la Loire, um das Fahrerfeld in die Austragung 2018 zu schicken.

Karte der Tour de France 2018
Karte der Tour de France 2018
Karte der Tour de France 2018

Damit verlassen wir die Tour de France bis zum nächsten Jahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.