Wenn die Motivation flöten geht

Hallo Liebe Leute

Hier bin ich nach langer Zeit wieder mal. Das letzte mal hab ich am 19ten Januar dieses Jahres  geschrieben und in der Zwischenzeit ist viel passiert. Zum Beispiel habe ich meinen Job gewechselt. Nein, eigentlich stimmt das ja auch nicht. Der Job ist mehr oder weniger der selbe geblieben aber der Arbeitgeber hat gewechselt. Die Konkurrenz hat mir ein Angebot gemacht das ich nicht ablehnen konnte. Die ganzen Fahrräder wollen ja auch irgendwie finanziert werden.

Nein, „Spass uffs Velo“ wie man in Basel sagt. Es war und ist gerade eine turbulente Zeit. Ausserdem stelle ich an mich selber den Anspruch hier nicht irgend einen Rotz zu schreiben den 100 andere bereits geschrieben haben.

Geradelt bin ich auch nicht sehr viel und darum soll es heute gehen. Um Motivationsverlust und wie man solche wieder erlangt.

“Wenn die Motivation flöten geht” weiterlesen

Motivation in der kalten und nassen Jahreszeit

Guten Morgen Liebe Leute

Der Herbst ist schon da und mit ihm die nassen kalten Tage am Morgen. In dieser Zeit fällt es mir besonders schwer, mich am Morgen auf das Rad zu schwingen und zur Arbeit zu fahren. Die Motivation ist momentan im Keller. Die letzten zwei Tage habe ich deswegen meinen alten Golf 1 genommen und bin zur Arbeit gefahren. Ich brauche Urlaub und bald ist es soweit. Anfang Oktober werde ich nach La Coruña fliegen und da eine paar Tage entspannen. Vielleicht schaffe ich es sogar ein Rennrad zu mieten und da eine Runde zu drehen. Wie motiviert man sich wenn man nicht mag. Welche Tricks gibt es um sich wieder auf das Rad zu schwingen auch wenn der Körper sich dagegen sträubt.  “Motivation in der kalten und nassen Jahreszeit” weiterlesen

Die ersten Pendel Fahrten oder Zurück zu Mustafa

Hallo Leute

So, nun ist es geschafft. Ich habe die ersten Fahrten zur Arbeit im neuen Jahr absolviert. Donnerstag und Freitag habe ich mich früh morgens auf Mustafa geschwungen und bin zur Arbeit gefahren. “Die ersten Pendel Fahrten oder Zurück zu Mustafa” weiterlesen

Wie ich als fetter Raucher zum Radfahren kam Teil 2

Hallo Liebe Leute 

Hier geht es nun weiter mit dem zweiten Teil der Geschichte wie ich zum Radfahren kam. Im ersten Teil habe ich ja kurz beschrieben was mich dazu getrieben hat mit dem Rad zur Arbeit zu gehen. Ende Oktober 2014 war meine erste Fahrt und es folgten jede Menge mehr. Ich bin einer der Menschen die, dass was sie sich vornehmen, auch durchziehen. Egal was es kostet und wie viel Schmerz es mir bereitet. Erst später wurde mir so richtig bewusst, dass Leidensfähigkeit und Schmerz ein großer Teil des Radfahrens ausmachen. Wer nach zwei Stunden nicht mehr kann und weiter macht leidet. “Wie ich als fetter Raucher zum Radfahren kam Teil 2” weiterlesen