Der Schnee ist weg und Ernesto wieder da

Rose Pro SL2000
Hallo Leute

Endlich konnte ich wieder mit Ernesto auf die Piste. Am Sonntag, 23 Januar ist der Schnee langsam von den Strassen gewichen und so habe ich beschlossen Ernesto aus dem Keller zu holen und mit ihm am Montag zur Arbeit zu reiten. 

Ein bisschen Liebe für Ernesto

Natürlich habe ich ihn am Sonntag noch richtig durchgeprüft. Dazu gehören diverse Schritte. Diese sollte man aber nicht nur nach  oder dem Winter machen sondern immer mal wieder. Irgendwie ist das doch mit allen Dingen so. Die Liebe die man reinsteckt kommt meistens zurück. Wenn man ein Fahrrad regelmäßig pflegt, ölt und wartet läuft auch alles sauber und rund. Eigentlich braucht es nicht viel. Ich habe also alles im Keller geprüft und gemerkt, dass die Schaltung nicht sauber läuft. Das ist irgenwie immer mal wieder ein Thema und deshalb habe ich mir dazu auch schon viele viele Videos dazu auf Youtube angeschaut. Nach dem einstellen der Schaltung hatte ist mir aufgefallen, dass der Sattel nicht gerade ist und das habe ich dann mit Hilfe einer Wasserwaage ebenfalls eingestellt. Irgendwann werde ich mir ein Bikefitting leisten.

Die erste Fahrt auf Ernesto in 2017

Auf jeden Fall bin ich Montag früh um 06.14 los. Es war recht kalt aber ich war gut eingepackt. Es ist schon was ganz anderes mit Ernesto unterwegs zu sein. Mustafa ist schwer und es braucht extrem viel Kraft ihn in Bewegung zu setzten. Außerdem fahre ich mit Mustafa ohne Klickpedale und das merkt man extrem. Ich will ja nicht behaupten, dass ich einen runden Tritt hätte aber ich spüre den Unterschied. Mit Mustafa versuche ich auch regelmäßig zu treten aber es geht viel schwerer. Ernesto ist viel schnittiger und agiler. Auf Ernesto spüre ich den Fluss der Bewegungen. Die Beine die mit 75-90 Umdrehungen pro Minute treten. Meine Hände die das Lenkrad halten, schalten und bremsen. Es ist einfach alles viel flüssiger und eleganter.

Ich habe zwei Fahrten mit Ernesto gemacht und sie waren anstrengender als erwartet. Es ist schon erstaunlich wie schnell man die wenige Routine und Fitness verliert die man sich hart erarbeitet hat. Gewicht habe ich auch ein bisschen zugelegt und zwar sieben Kilos.

Vermutlich werde werde wohl wieder bei Null anfangen mit dem Training. Ja, ich habe ein Trainingsbuch. Das habe ich Anfang September gekauft um einfach besser zu werden. Aber dazu in einem der nächsten Einträge.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.