Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 11

Guten Morgen Liebe Leute

Die heutige Etappe nummer 11 könnte man gut und gerne als Königsetappe bezeichnen. Sie führt über zwei Kategorie 2 und über zwei Kategorie 3 Berge. Es wird also eine heißer Tanz werden heute mit diesen Bergen und der Wärme die erwartet wird. Los geht es in Florenz und zwar um 12.20. Ziel ist in Bagno die Romagna. Dazwischen warten bergige 161 Km auf die Fahrer.  “Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 11” weiterlesen

Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 10

Guten Morgen Liebe Leute

Die heutige zehnte Etappe beginnt in Foligno und endet in Montefalco. Es sind „nur“ 39.8 kilometer zu fahren und es handelt sich um ein Einzelzeitfahren.  Nach dem Start verlässt die Strecke schnell die Altstadt und es geht über 12 Kilometer relativ lange und vorwiegend gerade Straßen bis man Bevagna und auch die erste Zeitmessung erreicht. Danach get es mit durchschnittlichen 4-5% Steigung hoch nach Madonna delle Grazie. Danach geht es mit vielen Drehungen und Wendungen auf und ab. Auf Englisch nennt man das „false flat“ Strasse. Es geht immer wieder auf und ab bis man nach San Marco kommt wo die Strasse einen U-Turn macht und man in Bastardo einfährt. Da wird das zweite mal die Zeit gemessen.  “Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 10” weiterlesen

Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 9

Hallo Leute

Heute bin ich knapp dran für die Infos aber lieber zu spät als gar nicht richtig? Die Etappe startet in fünf Minuten also um 13.00 und zwar in Montenero di Bisaccia und endet am Blockhaus. Der Blockhaus liegt im Nationalpark Majella in den mittelitalienischen Abruzzen. Der ungewöhnliche Name datiert aus dem 19. Jahrhundert, als es in Italien modern war, bei militärischen Belangen deutsche Begriffe zu verwenden. Zur Bekämpfung der Briganten (Geächteten), die sich im unzugänglichen Maiella-Gebiet festgesetzt hatten, wurde auf dem Gipfel ein Polizeiposten eingerichtet, der im „Blockhaus” untergebracht war.  “Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 9” weiterlesen

Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 8

Hallo Leute

Hier ein paar Informationen zu der heutigen achten Etappe die in Molfetta startet und nach 189 Kilometern in Peschichi am Ziel ist. Die heutige Etappe Nummer 8 wird immer neben dem Meer gefahren und wird rein optisch wohl eine sehr schöne Etappe. Start ist heute um 12.25 Uhr. Die ersten 90 Kilometer sind flach und werden vermutlich in hohem Tempo gefahren werden. Ab Kilometer 90 geht es dann das erste mal nach oben nach Monte Sant’Angelo. Der zweite Teil der Etappe wird bedeutend kurvenreicher und ein ständiges auf und ab und beim Finish geht es nochmal kurz und knackig nach oben.  “Giro d’Italia 2017: Informationen und Streckenprofil der Etappe Nummer 8” weiterlesen

Morgen findet der Hilliminator in Luzern statt

Hallo Leute

Der Hilliminator ist ein Ausscheidungs-Velorennen mitten in der Stadt Luzern. Nach einer Einzel-Zeitqualifikation werden die Finalläufe im Eliminator-Stil in unterschiedlichen Kategorien durchgeführt. Das Hilliminator Rennen wird von Ruben Wey organisiert. Ich werde mal anfragen ob ich mit ihn Interview zum Rennen führen kann. Dazu aber später mehr.   “Morgen findet der Hilliminator in Luzern statt” weiterlesen