Warum ich meine neuen Leeze Laufräder noch nicht fahren konnte

Leeze Logo
Buenos Dias Liebe Leute

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr 2021 gerutscht. Habt gut gegessen und soweit erlaubt mit Leuten gefeiert die ihr gut leiden könnt. Eigentlich ist es ja ein Tag wie jeder andere an dem sich viele Leute weiß ich was vornehmen um es danach schnell wieder zu brechen. Deshalb nehme ich mir schon gar nichts vor. Eigentlich wollte ich aber über die neuen Leeze Laufräder schreiben die ich mir dieses Jahr gegönnt habe. Hab sei seit einer Woche konnte sie aber noch nicht fahren. Warum das so ist erzähle ich Euch jetzt.

Warum ich die Leeze Laufräder ich gekauft habe

Schon seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken mir neue Laufräder für das Canyon Rad zu besorgen. Dabei fällt mir ein, dass ich dem Canyon Rad noch keinen Namen gegeben habe aber das nur am Rand bemerkt. Wie gesagt seit einiger Zeit beschäftige ich mit dem Thema Laufräder. Wenn man da die üblich verdächtigen Magazine so studiert kreuzt man früher oder später die Wege mit den Laufrädern von Leeze. So gab es zum Beispiel im Rennrad Magazin in der Ausgabe 07/2020 einen Laufrad Test. Da haben die Leeze sehr gut abgeschnitten. Getestet wurden diverse Laufräder unter anderen die ARC 1100 Dicut, Lightweight Fernweg C63 und eben die Leeze.

Das ist ja immer so eine Sache mit diesen Tests. Schaut man sich solche Tests in Heften aus dem Ausland an werden da ganz andere Laufräder und allgemein Produzenten von Waren für Radler vorgestellt. Englische Magazine wie zum Beispiel Cycling Plus oder Bikes etc  sind halt auch daran interessiert englische Laufradherstellern eine Plattform zu bieten.  Leeze Laufräder werden da zum Beispiel halt nicht getestet. Das ist ja nicht nur mit Laufrädern so sondern auch mit anderen Utensilien. Bei Deutschen, Italienischen oder Spanischen Magazinen ist das nicht anders.

Ich habe mich also in die ganzen Tests eingelesen und die Leeze Laufräder waren vom Preis her viel günstiger als andere Vollcarbon Felgen. Die Preise gehen von knappen 1000 €uro bis zu 5430 €uro. Ihr seht, es lohnt sich also da zu vergleichen und herauszufinden bei welchen Laufrädern man das beste Preis Leistungsverhältnis bekommt.

Nach den ganzen Tests kamen die persönlichen Erfahrungen der Leute die bereits mit Leeze Laufrädern unterwegs sind und ich muss sagen, dass das den Ausschlag gegeben hat die Leeze Laufräder zu kaufen. Ich habe nicht eine negative Meinung über die Laufräder gefunden.

Welche Laufräder habe ich gekauft

Bei Leeze gibt es ja verschiedene Laufräder die man kaufen kann. Ich habe mich für die „CC 58 Disc EVO WASO“ entschieden.

CC 58 Disc EVO WASO
CC 58 Disc EVO WASO

Bei Leeze kann man sich auch gleich alles was an sein Laufrad drankommt mitbestellen und bekommt danach das ganze montiert und fertig. Das habe ich natürlich auch gemacht. Meine Bestellung sah folgendermaßen aus.

Meine Bestellung
Meine Bestellung

Irgendwie kann man die  Ultegra Bremsscheibe nicht auswählen aber das ist die, die ich genommen habe. Ausserdem habe ich auch gleich  eine Laufradtasche mitbestellt damit ich die Laufräder schön verstauen kann wenn sie nicht gebraucht werden. Das ganze sollte montiert bei mir ankommen. So war es zumindest geplant aber dazu später mehr.

Woher kommt die Firma Leeze

Gegründet wurde die Firma Leeze im Jahr 2012 von Frank und Florian. Kennengelernt während der Jugend-Leichtathletik identifizierten die  beiden schnell eine zweite gemeinsame Leidenschaft: Den Radsport. Viele gemeinsame Stunden in heimischen Wohnzimmern verbrachten die beiden, um an ihren Rädern zu schrauben und zu tunen, wo es möglich war. Dabei stand insbesondere die Laufradtechnologie schon immer in besonderem Fokus. Sie begannen, diese bis ins tiefste Detail zu erforschen und zu verändern. Irgendwann war klar: Das kann auch eine berufliche Zukunft werden.

Anfang 2012 wagten die beiden den Schritt in die Selbstständigkeit mit der Gründung von Leeze. Mit ihrer Namenswahl bekunden sie die enge Verbundenheit zu ihrer Heimat Münster, der Fahrradstadt Nr. 1 in Deutschland. „Leeze“ bedeutet in der alten münsteraner Sprache Masematte so viel wie Fahrrad. Ausgesprochen wird es übrigens wie „Lehtze“ und nicht etwa englisch „Lease“.

Nachdem Frank und Flo während der Anfangszeit noch neben ihrem Studium hauptsächlich in den eigenen vier Wänden arbeiten konnten, wurden eigene Räumlichkeiten immer notwendiger. Insbesondere ein eigenes Zimmer für den Zentrierautomaten von Holland Mechanics war dringend erforderlich.

Der große Anteil (Entwicklung, Naben [Road Disc, MTB], Felgen [Road, Disc], Laufradbau) des Laufrades ist Made in Germany. Ausserdem ist der maßgebliche Anteil (Entwicklung, Felgen, Naben [Disc, MTB], Laufradbau) des Laufrades Made in Germany.

Für was stehen die Bezeichnungen WASO  im Namen

Die Bezeichnungen in dem Laufradnamen stehen für ganz bestimmte Dinge. Da wäre mal als erstes das WASO. WASO steht für Weigh, Aero, Stiffness und Optimized. Das Geheimnis bei den Leeze Laufrädern ist, dass die Windkanal Tests nicht im Windkanal sondern auf Computern simuliert werden. Leeze schriebt dazu folgendes.

Viele verschiedene Windkanaltests lassen die Entwicklungskosten für neue Laufräder schnell explodieren. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, den Fokus auf digitale Analysen zu legen. Um eine solide und verlässliche Basis für die zukünftige Felgenentwicklung zu erhalten, haben auch wir natürlich in einigen grundlegenden Windkanaltests unsere digitalen CFD-Analysen verifiziert. Dennoch konzentrieren wir uns auf unsere digitalen Berechnungen und das nicht nur wegen der hohen Entwicklungskosten und des Aufwands.

Bei digitalen Analysen können die Felgenprofile deutlich effizienter und vor allem nicht weniger verlässlich für die wichtigsten Variablen getestet werden. Diese sind u.a. Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Anströmwinkel, Untergrundgeschwindigkeit, Sonneneinstrahlung (beeinflusst Felgentemperatur), Gabel- und Rahmenform und Speichen (Anzahl, Kreuzung, Anordnung, Form). Kein Windkanaltest schafft es, diese vielfältigen Variablen auf effizientem Wege realitätsgetreu abzubilden.

In Zeiten von hochkomplexen Flugsimulatoren und Co. sollte klar sein, dass wir inzwischen digital bessere Simulationen erschaffen und Produkte so verlässlicher perfektioniert werden können, als mit teurem Prototypenbau im Laborumfeld. Unser selbstbewusster Anspruch ist es, dies durch unsere Produkte zu beweisen.

Das ist auch einer der Gründe, wieso die Leeze Laufräder deutlich günstiger sind als andere Modelle aus Carbon. Windkanal Tests sind extrem teuer und aufwendig. Wenn man diese am Computer simuliert spart man natürliche eine Stange Geld.

Was hat der ganze Spaß gekostet

Die Laufräder waren nicht billig. Das will auch ganz klar so verstanden wissen.  Gekostet hat das ganze knappe 1550 Schweizer Franken. Alles zusammen. Die Kosten haben sich folgendermaßen zusammengestellt. Als erstes Mal die Laufräder. Danach noch die Kassette, die Bremsscheiben, und die Reifen.

Kosten der Laufräder
Kosten der Laufräder

Danach noch die Kosten für Versand und Verzollung in die Schweiz. Ja, 70!! €uronen kostet das bei DPD um eine Ausfuhranmeldung zu machen wenn der Preis der Ware so hoch ist.

Versand und Verzollungskosten
Versand und Verzollungskosten
Die Ankunft der Laufräder bei mir Zuhause

Etwa sechs Wochen später sind die Laufräder bei mir angekommen. In einer großen Schachtel waren die sicher verpackt.

So kamen die Laufräder bei mir an
So kamen die Laufräder bei mir an

Voller Aufregung habe ich die Schachtel vorsichtig geöffnet und reingeschaut. Leider konnte ich aber wegen dem Papier nichts erkennen. Also habe ich das Papier auf die Seite gepackt und so drauf geschaut und da kam die Ernüchterung. Die lieben Leute von Leeze haben es nicht nur verpasst mir die Schläuche und Reifen zu montieren nein, sie haben auch keinen Schläuche und Reifen mitgeschickt. So sahen die Laufräder nach dem auspacken aus.

Laufräder weder mit Schluach noch Reifen
Laufräder weder mit Schlauch noch Reifen

Ich war und bin ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Bei so viel Geld, erwarte ich eigentlich eine zuverlässige Lieferung die so ist, wie ich es bestellt habe. Ich habe natürlich die Leeze Leute kontaktiert und Sie werden mir Schläuche und Reifen zuschicken. Das montieren muss ich selber organisieren oder machen lassen und natürlich auch dafür bezahlen.  Das sind Kosten, Mühen und Aufwand die ich eigentlich nicht haben müsste und da finde ich ganz ehrlich die Aussage, dass es den Leeze Leuten leid tut und sie mir das Zeuch nachschicken ein bisschen wenig.

Ich hab jetzt die Laufräder zur Veloklinik gebracht damit mir Tommasso da Reifen und Felgen montiert. Ich mach das bewusst nicht selber weil in der Anleitung steht, dass man es von einem Fachmann machen lassen soll. Das habe ich den Leeze Jungs auch so geschrieben und gehofft, dass sie es merken und die Kosten, für Montage der Reifen die sie eigentlich hätten machen sollen, übernehmen. Dem war leider nicht so und das finde ich eben ein bisschen lasch. Fehler können und dürfen passiere aber dann sollten die, die den Fehler gemacht haben auch alles daran setzten es wieder zu klären und die Verantwortung nicht auf den anderen abwälzen.

Leeze Laufräder
Leeze Laufräder

Wie solche Fehler passieren können verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht ganz. Die haben mir ja einen Auftrag geschickt auf dem alles genau erfasst war. Den gleichen Auftrag sollte der bekommen der die Laufräder baut und der, der die Endkontrolle macht. Klare Prozesse und Abläufe die visiert werden von den Leuten die das kontrollieren.

Leeze Laufräder von der Seite
Leeze Laufräder von der Seite

Die Laufräder sind jetzt also mal bei der Veloklinik und diese Woche Donnerstag sollten die fertig und abholbereit sein. Danach montiere ich die an das komplett geputzte Canyon Rad. Bilder werde ich, wenn alles fertig ist, sicher posten.

Bis zum nächsten mal

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.