Eurasia Challenge: Kurzes Update zu Jonas Deichmann und seiner Reise

Route Eurasia Challenge
Buenos Dias aus dem sonnigen Furttal

Jetzt hab ihr wohl alle gedacht, dass die Infos zur heutigen Etappe der Tour de France kommen. Geschrieben habe ich sie schon aber vorher noch ein paar Neuigkeiten zu Jonas Deichmann und dem Verlauf seiner Eurasia Challenge. Gestartet ist Jonas ja am zweiten Juli Cabo da Roca.

Start zur Eurasia Challenge
Eurasia Challenge Start
Eurasia Challenge Start
Start in Cabo da Roca
Start in Cabo da Roca

Bereits einen Tag später hat er Portugal in der Breite durchquert und ist in Spanien angekommen. Das heißt, dass Jonas zu diesem Zeitpunkt bereits 400 KM hinter sich gebracht hatte.

Viva España Jonas
Viva España Jonas

Am Abend des zweiten Tages kurz vor Salamanca hat Jonas nochmal ein Video gepostet wo er erzählt wie der Tag gelaufen ist.

Jonas in Salamanca
Jonas in Salamanca

Das nächste Bild von Jonas kam am fünften Juli. Da hatte er grad den Anstieg auf Villaciervos geschafft. Eine Villa steht im spanischen für einen Ort der gewisse Privilegien hat. Zum Beispiel darf eine Villa Märkte und Feste abhalten wie das in Städten zum Beispiel üblich ist. Eine Villa hat aber nicht den Status einer Stadt. Diese ganzen Unterscheidungen stammen noch aus dem Mittelalter und haben heute eigentlich nur noch im Namen der Orte Platz. Ciervo bedeutet Hirsch und tatsächlich sind Hirsche für die Provinz Soria nichts ungewöhnliches.

Jonas in Villaciervos
Jonas in Villaciervos

Das nächste Bild zeigt Jonas in der Nähe von Pamplona und bereits mit den ersten 1000 KM in der Tasche.

Die ersten 1000 KM
Die ersten 1000 KM

Hier noch ein Video von Jonas selber wo er grad erzählt, wie er vorwärts kommt. Das Video hat er am sechsten Juli um 13.51 Uhr gepostet. Da war er grad kurz vor Frankreich.

Jonas auf den Pyrenäen
Jonas auf den Pyrenäen

Zwei Länder geschafft und nun ab durch Frankreich. Jonas ist momentan grad in Frankreich unterwegs.

Jonas in Frankreich - Bahnhofsquartier
Jonas in Frankreich – Bahnhofsquartier
Jonas in einem französischen Dorf
Jonas in einem französischen Dorf

Übrigens. Wer schon immer mal wissen wollte wo und wie Jonas seine Nächte verbringt dem seien die nächsten zwei Bilder wärmstens empfohlen.

Gute Nacht Lager in Spanien
Gute Nacht Lager in Spanien 1
Gute Nacht Lager in Spanien 2
Gute Nacht Lager in Spanien 2

Das letzte Bild für heute ist das nächste. Da sieht man Jonas wie er gerade die 2000 KM Marke knackt. Jonas ist dem Zeitplan den er sich selber gesteckt hat voraus. Der erste Weltrekord sollte also tatsächlich fallen wenn er in Russland einfährt.

2000 KM
2000 KM

Ich wünsche Jonas auf jeden Fall weiterhin viel viel Glück auf den Nächsten 14 Tausend KM. Updates folgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.